biwaq - Einzelansicht  - Stadt Witten
Arbeitsplatz am Computer

„Aktiv im Annener Park – Gesundheit, Essen und Aktionen“: Open-Air-Spaß am Freitag bringt Spaß für die ganze Familie

Annener Park die Plauderbank
Annener Park

Ein aktiver Open-Air-Tag erfüllte am Freitag, 26. August, den Park der Generationen mit Leben! Für die ganze Familie gab es in der Zeit von 11 bis 17 Uhr viele abwechslungsreiche Aktionen rund um das Thema Gesundheit:

  • Die Kolpingbildungszentren Ruhr versorgten die Gäste mit leckeren, kleinen Häppchen nach dem Motto „Gesundes Essen muss nicht teuer sein“.
  • Die AOK informierte mit einem Stand rund um das Thema gesunde Ernährung. Ein besonderes Highlight war die T-Wall: Die Reaktionswand der AOK, die Bewegung, Schnelligkeit und Koordination abverlangt und jeden spielerisch in Bewegung bringt.
  • Die Wabe bot einen Fahrrad-Parcours mit E-Bikes an.
  • Der ansässige DJK Blau Weiß Annen bot spannende Aktionen wie Cross-Boccia, Mini Tischtennis und Rapskneten an.
  • Die E-Rikscha TIFFI vom Deutschen Roten Kreuz war im Einsatz und konnte ausgetestet werden.
  • Fußallfans konnten sich über den Lebendkicker freuen. Hier wurden die Teilnehmenden zu menschlichen Tischkickerfiguren. Das war auch ein Spaß für alle Zuschauenden.

Die Veranstaltung von AWO EN, Kolpingbildungszentren Ruhr und Wabe mbH findet im Rahmen von Heim@tWitten statt.

Das Projekt der Stadt Witten wird im Rahmen des Programms BIWAQ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und den Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert. Es finden Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung statt, beispielsweise Bewerbungstrainings, allgemeine Beratung und weitere Angebote.

()

gefördert durch: