QuaZ e.V.  - Stadt Witten

Verein zur Unterstützung der Qualifizierung und Ausbildung von Zugewanderten

Ziel aller Beteiligten: Unterstützung von Projekten für Geflüchteten und zugewanderten Menschen, um die Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu erleichtern.

Das Besondere an diesem Verein sind der regionale Charakter und die Breite des Bündnisses.  Es wurde bereits im März 2017 gegründet und besteht aus den Städten Bochum, Hattingen, Herne und Witten, der Bochum Perspektive 2022, den Kreishandwerkerschaften, der Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet, dem Einzelhandelsverband, der Ruhr-Universität Bochum sowie der Hochschule Bochum, der IG Metall, dem Arbeitgeberverband, der katholischen und evangelischen Kirche, der Arbeitsgemeinschaft Bochumer Moscheen, dem Institut Gisela Vogel (Institut für berufliche Bildung) und dem Trägerverbund aus Gewerkstatt (Bochum), Gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft Herne, HAZ Arbeit + Zukunft e.V. (Hattingen) und vhs Witten | Wetter | Herdecke.

Der Verein unterstützt das regionale Sprach- und Schulungszentrum für Geflüchtete und Zugewanderte quaz.ruhr auf dem ehemaligen Opelgelände in Bochum Langendreer. Hier lernen rd. 250 Flüchtlinge und Zugewanderte Deutsch und arbeiten in unterschiedlichen Bereichen an der Verbesserung ihrer beruflichen Chancen. Deshalb erhalten die Geflüchteten und Zugewanderten passend zu ihren persönlichen, sprachlichen und beruflichen Kompetenzen auch die erforderlichen Weiterbildungen, um ihre angestrebte Ausbildung, Umschulung oder Studienaufnahme verwirklichen zu können. Unterstützt werden sie dabei von einem Team von Ausbildern, Job-Coaches, Lehrkräften und Sozialpädagogen.

Das „quaz.ruhr“ wird sowohl aus Mitteln der Bundesagentur für Arbeit als auch aus Mitteln des Landes NRW gefördert.

Außerdem unterstützt der Verein das Projekt in4you! vom Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung, finanziert durch die RAG-Stiftung. Dieses Projekt wendet sich an junge Zugewanderte und verfolgt drei Ziele: Sprache, Schulabschluss und berufliche Orientierung im industriell-technischen Bereich.


Ihre Ansprechperson


Frau England

StabsstelleAGTU@­stadt-witten.de 02302/581-1713 Dez. 1 / Stabsstelle Arbeit, Gesundheitswirtschaft, Technologietransfer und Universitätsentwicklung Adresse | Öffnungszeiten | Details