News Einzelansicht  - Stadt Witten
Blick vom Wasserspeicher

Hof Hohenstein setzt auf Schafe, Ziegen und Gemüse

(v.l.n.r) Karin Kudla von der Wirtschaftsförderung 4.0 sprach mit Dr. Martina Kriesten über den geplanten Hofladen und die Zukunftspläne für den landwirtschaftlichen Betrieb. 

Noch ist es ein echter Geheimtipp. Doch Dr. med. Martina Kriesten und Maximilian Nelle haben große Pläne für den Hof Hohenstein. Der liegt in Witten-Annen gleich gegenüber vom Wanderparkplatz Kohlensiepen. 174 Schafe und Ziegen gehören zum Familienbetrieb. Zudem wird saisonales Gemüse angebaut. Kürbisse, eingelegtes Gemüse und hausgemachte Suppen sind genau wie Fleisch und Felle nach Terminabstimmung unter 0176 40552017 erhältlich. Der Hof Hohenstein wird auch bald in der digitalen Kartierung der Wittener Orte der Nachhaltigkeit (www.witten.de/nachhaltig) zu finden sein. 

(  )