Wirtschaftsstandort  - Stadt Witten
Universität Witten | Herdecke
FEZ Witten
ZBZ Witten

Wirtschaft in Witten

Witten liegt in begünstigter Lage am südlichen Rand des Ruhrgebietes. Die Stadt bietet ihren ca. 99.400 Einwohnern eine hohe Wohn- und Lebensqualität in einer reizvollen hügeligen Landschaft. Zwei Drittel des Stadtgebietes bestehen aus Grün- oder Wasserflächen. Optimale Verkehrsanbindungen und eine moderne Infrastruktur zeichnen Witten als leistungsfähigenStandort aus. Witten präsentiert sich heute als traditionsreiche Industriestadt und innovativer Dienstleistungsstandort mit Perspektiven. Gerade in den letzten Jahren hat sich Witten zudem zu einem Wissenschafts- und Technologiestandort entwickelt, der die Stadt für die Ansiedlung von forschungsintensivem Gewerbe attraktiv macht. Die vielfältigen Möglichkeiten im Freizeit- und Tourismusbereich sind über die Grenzen Wittens hinaus bekannt und beliebt.

Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen und Ansprechpartner zu den verschiedenen Fragestellungen aus dem Bereich Wirtschaft.  


Logo

Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt stellt sich die Frage, ob Führungspositionen und Hierarchien überhaupt noch nötig sind. Qualifizierte Antworten erhalten Führungskräfte in einem VHS-Seminar in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung.

Weiterlesen
Faltblatt: Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Personalverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen können sich am 5. November über die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf informieren. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf lädt dazu von 14 bis 17 Uhr ins Ardeyhotel ein.

Weiterlesen
Sonja Leidemann. Foto: Jörg Fruck

Stadt und Uni möchten gemeinsam die kommunale Gesundheitsförderung und Prävention weiter entwickeln. Bürgermeisterin Sonja Leidemann bittet deshalb alle Akteure der Gesundheitswirtschaft um Unterstützung, indem sie sich an einer Online-Befragung beteiligen.

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Die städtische Stabsstelle für Gesundheitswirtschaft, Technologietransfer und Universitätsentwicklung hat ein Konzept entwickelt, das geflüchteten Frauen über Berufsfelderkundungen den Weg in Ausbildung und Arbeit ebnen soll.

Weiterlesen

„Mit dem Eintritt der sogenannten Generation Z in die Arbeitswelt besteht die Arbeitnehmerschaft erstmals aus fünf Generationen“, sagt Joachim Grüner von der Wittener Wirtschaftsförderung.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Witten und das IHK- Regionalbüro Witten melden freie Plätze bei ihrer nächsten Gründungsberatung am 10. Oktober von 14 Uhr bis 17 Uhr im FEZ, Alfred-Herrhausen-Straße 44.

Weiterlesen
Logo

VHS und Wirtschaftsförderung bieten am 8. Oktober im Seminarzentrum Annen den Vortrag „(Berufs-) Welt im Wandel - Künftige Veränderungen und Herausforderungen“ an. Die Teilnahme kostet 8 Euro (erm. 4 Euro). Es gibt noch freie Plätze!

 

Weiterlesen
Foto Jörg Fruck

IHK-Wirtschaftsbüro und die städtische Wirtschaftsförderung bieten am 24. September von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.im FEZ- Forschungs- und Entwicklungszentrum (Alfred-Herrhausen-Str. 44.) zweimal das Social-Media-Seminar „Kunden gewinnen mit Online-Marketing“ an.

Weiterlesen
Jetzt anmelden: Sprechstunden für kleine und mittlere Unternehmen im technischen Rathaus. Foto: Jörg Fruck

„Eine vorausschauende Personalentwicklung hilft Unternehmen, ihre Fachkräfte zu binden und betriebliche Potentiale besser zu nutzen“, sagt Heike Keßler von der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet.

Weiterlesen
Logo

Beim Schritt in die Selbstständigkeit sichert eine fundierte Vorbereitung den Erfolg. Das nötige Know-how vermittelt am 14. September (Samstag) von 9 bis 16 Uhr das Kompaktseminar „Die erfolgreiche Existenzgründung“ im vhs-Seminarzentrum Annen.

Weiterlesen