News Einzelansicht  - Stadt Witten
Universität Witten | Herdecke
FEZ Witten
ZBZ Witten

Fit für die Zukunft: Wirtschaftsförderung bietet Sprechstunden zur Personalentwicklung an

Jetzt anmelden: Sprechstunden für kleine und mittlere Unternehmen im technischen Rathaus. Foto: Jörg Fruck

„Eine vorausschauende Personalentwicklung hilft Unternehmen, ihre Fachkräfte zu binden und betriebliche Potentiale  besser zu nutzen“, sagt Heike Keßler von der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet.

In Kooperation mit der Wittener Wirtschaftsförderung startet deshalb am 18. September ein monatliches Beratungsangebot, das insbesondere kleine und mittlere Unternehmen „fit für die Zukunft“ machen soll. Anmelden kann man sich dafür ab sofort unter Tel. 02302 / 581-6263 bei der Wirtschaftsförderung (Bernd Dinkloh) oder Tel. 0234 / 61063184 (Britta Tigges) bei der Regionalagentur.

Investition zahlt sich aus

Denn die Investition in die fachlichen und persönlichen Qualifikationen der Beschäftigten zahlt sich für die Unternehmen langfristig aus. „Das Beratungsangebot soll dazu dienen, die personellen Anforderungen eines Unternehmens auszuloten und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln“, erklärt Keßler. Themen sind u. a. das Gesundheitsmanagement, flexible Arbeitszeiten, Qualifizierung & Weiterbildung bis hin zur Digitalisierung. Auch über Förderprogramme wie zum Beispiel  unternehmensWert:Mensch, Potentialberatung NRW und der Bildungsscheck NRW können sich die Unternehmen in den Sprechstunden informieren. Die Beratung ist unentgeltlich und vertraulich.Termine gibt es in diesem Jahr am 18.September, 16. Oktober, 20. November und 18. Dezember jeweils zwischen 10 und 16 Uhr bei der Wittener Wirtschaftsförderung in der Annenstraße 111b (Raum 132).

Das Angebot ist Teil der bundesweiten Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ (weiterführende Infos unter www.fachkraeftebuero.de/veranstaltungen/aktionswochen-2019).

()