Strategieprozess Wirtschaft in Witten 2030  - Stadt Witten
Universität Witten | Herdecke
FEZ Witten
ZBZ Witten

Strategieprozess Wirtschaft in Witten 2030

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Witten dankt allen Wittener Unternehmen für ihre rege Beteiligung an der anonym durchgeführten Unternehmensbefragung. Wo steht die Stadt Witten als Wirtschaftsstandort?Wie beurteilen Wittener Unternehmen den Wirtschaftsstandort?Welche Handlungsfelder bestehen für die städtische Wirtschaftsförderung?

Um Antworten auf diese gewichtigen Fragen zu erhalten wurde das Dortmunder Unternehmen Moduldrei Standortstrategie GmbH beauftragt anhand einer Unternehmensbefragung die Anforderungen, Einschätzungen und Erwartungen an den Wirtschaftsstandort Witten und an die Wirtschaftsförderung zu analysieren.
Im Rahmen der am 21.03.2018 stattgefundenen öffentlichen Impulsveranstaltung „Wirtschaft in Witten 2030“ wurden die ausgewerteten Ergebnisse der Unternehmensbefragung sowie der Wirtschaftsstandort Witten im Standortvergleich durch Herrn Jörg Lennardt von Moduldrei vorgestellt.
Alle Interessierten können die Auswertungen unter folgenden Links abrufen:

NRW Standortvergleich Witten
Wirtschaftsstruktur Witten
Auswertung der Unternehmensbefragung

 

“Wir sind weiter auf dem Weg!“

Im Rahmen der Entwicklung eines Wirtschaftsstrategiekonzeptes befindet sich die Wirtschaftsförderung Witten weiter im Prozess und hat deshalb am Dienstag, den 23. Oktober 2018, zur zweiten öffentlichen Veranstaltung „Wirtschaft in Witten 2030“  ins Forschungs- und Entwicklungszentrum eingeladen. Das Unternehmen Moduldrei Standortstrategie hat in der Veranstaltung die Handlungsbedarfe präsentiert, die aus der Strukturanalyse (s.o.) abgeleitet worden sind.
Das Unternehmen Planquadrat  hat erste Ergebnisse der Gewerbeflächenermittlung vorgestellt.

Alle Interessierten können die Präsentationsunterlagen unter folgenden Links abrufen:
Gewerbeflächenanalyse
Strategiekonzept

Nächster Schritt ist nun in Kooperation mit Moduldrei, der Wirtschaftsförderung sowie der Politik aus den abgeleiteten Handlungsbedarfen die wichtigsten Arbeitsfelder festzulegen und als Projektvorschläge weiter zu entwickeln. Im Hinblick auf die Gewerbeflächen wird Planquadrat Handlungsempfehlungen für die Stadt Witten ausarbeiten.